Dorn-Massage

… kann fehlgestellte Wirbel in die richtige Position zurückbringen.

Ursprung

Bei der Dorn-Massage handelt es sich eher um eine fast chiropraktisch aussehende Grifftechnik, die vom gleichnamigen Autodidakten aus dem Allgäu erfunden wurde.

Ablauf

Es ist eine Kombination aus meinen Griffen mittels Daumen, links und rechts der Wirbelsäule, und diversen Pendelbewegungen von Arm oder Bein (je nachdem auf welcher Höhe der Wirbelsäule behandelt wird) seitens der Kunden. Ziel ist es, verschobene Wirbelkörper (Dornfortsätze) wieder in die richtige Position zu bringen.

Diese Behandlung kann oft sehr weh tun, da bei den allermeisten Menschen eine große Verspannung der Muskulatur vorliegt und diese schon bei moderatem Massagedruck Schmerzen mit Gegenspannung auslösen kann, so dass ein fehlgestellter Wirbel erst recht Probleme verursachen kann.

Eine Technik aus Deutschland, auch hier bei knetwerk Pforzheim erhältlich.

Bitte beachten

Empfehlenswert ist die Dorn-Massage eher in Kombination mit vorheriger Breuss Massage.

Ein Bestandteil der Dorn Behandlung ist auch eine Korrektur der Beinlängen.

Nachteil bei der Massage ist, wenn man sie separat wählt, dass in keinster Weise auf normale Verspannungen der Muskulatur eingegangen wird (wie auch bei der separaten Breuss Massage). Nach der Behandlung sollte man dem Körper Zeit geben zum nachwirken.

Nach der Behandlung ist ein leichter Spaziergang empfehlenswert, sowie viel Wasser trinken.

20 Minuten

24,00 €